Hyperschall-Flugzeug mit Wasserstoff statt Kerosin

Die Nasa hat ein Hyperschall-Flugzeug starten lassen – es erreichte sagenhafte Mach 9,6

Das unbemannte Flugzeug X-43A sei mit diesem irrwitzigen Tempo nur knapp unter der zehnfachen Schallgeschwindigkeit geblieben, sagte Nasa-Ingenieur Randy Voland am Dienstagnachmittag (Ortszeit). Bereits im März war der futuristische Nasa-Jet mit fast siebenfacher Schallgeschwindigkeit in das Guinness-Buch der Rekorde geflogen.

Mehr lesen?

10 630 Stundenkilometer

Das nur 3,60 Meter lange Hyperschall-Flugzeug erreichte nach den Worten von Voland in einer Höhe von rund 30 Kilometern über dem Pazifischen Ozean vor der Küste von Los Angeleseine Spitzengeschwindigkeit von 6600 Meilen pro Stunde (10 630 Stundenkilometer). Mit diesem Tempo könnte der Jet die Strecke Berlin
New Yorkin einer guten halben Stunde zurücklegen.

 Wasserstoff statt Kerosin

Es handelte sich um den dritten und damit letzten Testflug mit diesem neuartigen „Scramjet“. Anders als Raketen verbraucht dieser Flugzeugtyp Sauerstoff aus der Atmosphäre und nicht aus einem mitgeführten Tank. Als Treibstoff wird Wasserstoff verwendet. Wegen der hohen Belastungen bei solchen Überschall-Geschwindigkeiten haben „Scramjets“ keine beweglichen Teile wie Turbinen. Auf Grund der hohen Temperaturenvon rund 3600 Grad Celsius muss die Nase des Flugzeuges mit einer besonders hitzebeständigen Schicht geschützt werden.

Nasa-Ingenieure halten es jetzt für möglich, dass in den kommenden 20 bis 25 Jahren Geschwindigkeiten von bis zu 15 Mach, also der 15fachen Schallgeschwindigkeit, erreicht werden.

Ein umgebauter B-52-Bomber brachte den Mini-Jet im Huckepackverfahren von der Luftwaffenbasis Edwards nördlich von Los Angeles in die Luft. Danach katapultierte eine Pegasus-Rakete den Jet mit einem langen Kondensstreifen am Himmel in eine Höhe von fast 30 Kilometern. Bei vierfacher Schallgeschwindigkeit wurde dann rund 20 Sekunden lang das Triebwerk des „Scramjets“ gezündet, bis das Hyperschall-Flugzeug den neuen Weltrekord aufgestellt hatte.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s