Schiffsantriebe dekarbonisieren

Schiffsantriebe dekarbonisieren oder lieber alles lassen wie es ist

 

Warum sollte man  auf den Schiffen, Kohlenstoff verhindern  und andere Treibstoffe suchen.20190122_153938

Wie können wir tatsächlich gewinnorientierte, profit orientierte Menschen dazu zubringen mehr Profit zu bekommen und das Klima trotzdem zu retten.

Es herrscht wohl im Moment die Meinung vor, das Klima sei nicht mehr zu retten, oder die Klimakatastrophe sei  eine gediegene Erfindung.

Außerdem würde doch der Schiffsverkehr nur 3% der Verschmutzung in der Welt ausmachen.

20190122_153942

Mir erscheint die wichtigste Idee in dieser Frage zu sein,  nicht auf vernünftige Ideen zu warten.

Profit Gear zu bekämpfen, zu warten bis man es geschafft hat?

Auch nicht weniger ist mehr zu propagieren, sondern Produkte  auf dem Weltmarkt anzubieten, die Kohlenstoff frei und günstiger zu haben sind.

Das erscheint zunächst sehr unwahrscheinlich.

Verschiedene Faktoren, sind maßgeblich in der Zukunft,  für die weltweite Schifffahrt, zu beachten.20190122_153930

  1. Die Kritik in den Ländern, gegenüber der Umweltverschmutzung wird immer größer.
  2.   Die Gesundheit der Menschen ist sehr wichtig ( Lungenkrebs Asthma Pseudokrupp) um Nur einige zu nennen.
  3.  CO2 Zertifikate (Luftverschmutzung Zertifikate) werden immer teurer
  4.  es gibt günstigere und saubere Treibstoffe
  5. für die Personenschifffahrt auf den Luxusliner, wird immer wichtiger, die Frage positiv zu klären.-clean shipping-
  6. Der unternehmerische Geist muss nicht umkämpft werden, sondern regenerative Energie ermöglicht schon jetzt, riesige neue Wertschöpfung.

Der Einkauf der regenerativen Energie (H2 Technologie) kann steuerlich sehr gut im eigenen Land geregelt werden. Regenerative Energie ist  sehr kostengünstig.

  1. die größten Reederei der Welt,  werden sicherlich nichts dagegen haben, wenn es kostengünstigere Antriebsaggregate und Umweltfreundliche Antriebs Stoffe gibt.
  2. Wer die letzten Krisen in der Welt  beobachtet hat, der kann getrost feststellen, das ein riesiger Anteil der Konflikte  sich um die Sicherung der Rohstoffe u. Rohstoffwege handelt.
  3.     1 Tonne Schweröl kostet ca. 440 Euro.  Die Schäden d

    Bild5

    er Luftverschmutzung müssen eingerechnet werden.

Es muss versucht werden, sofort eine Gigatonne CO2 einzusparen, das he

ißt 1 000 000 000 Tonnen.

Man darf nicht vergessen, dass die Gefahr der Kriege, der Schaden für die Menschheit  gigantisch sind.

Außerdem gibt es gute Gründe die wissenschaftlichen Ergebnisse zum Thema  Klimaveränderung ernst zunehmen.

Das alles kann niemanden zufrieden stellen.

power-to-x (LOHC)  ist meines Erachtens dafür, eine sehr wichtige  Maßnahme der Umgestaltung der Brennstoffe.

HIER KÖNNEN SIE DIE FREIGEGEBENEN PRÄSENTATIONEN HERUNTERLADEN: